News

Die Stimme im Chor entwickeln: das Buch dazu! >>>
Buch


Best edition 2018! >>>


Die neue Website von Schürer Schnurrenberger Fankhauser >>>


Workshop Singen ohne Noten 2018 >>>


Spannen Sie Ihre Stimmbänder richtig!
Kurs an der UNIZH 2018 >>>


Fotogalerie >>>


Impressum >>>
Links >>>

Die Musik in der Sprache und die Sprache in der Musik: Das sind die zentralen Schwerpunkte in meinem Unterricht.
Wann fängt singen an, wann hört reden auf?
Ich helfe Ihnen, ein natürliches Verhältnis zu Ihrer eigenen Stimme herzustellen, sowohl beim Reden wie auch beim Singen.

Wie betonen Sie Ihre Sätze, auf welche Art singen Sie beim Reden, gibt es eine Melodie? Ist Ihre Atmung mühelos integriert? Oder gibt es Verkrampfungen an der Muskulatur des Kehlkopfes?



Mein fundiertes Wissen über die Funktion des Stimmapparates wird zusammen mit der Bewusstmachung der Musik in Ihrer Sprache angenehme Veränderungen bringen in Ihrem täglichen Sprechen und in der Wirkung, die Sie damit erzielen.

Ich zeige Ihnen, wie Sie ökonomischer mit Ihrem Atem umgehen können und so die Stimme sowohl beim Sprechen wie auch beim Singen schöner und mit weniger Anstrengung zum Klingen bringen.

Es gibt tausend Gründe, warum ein Mensch zu singen anfängt, und es gibt leider auch tausend Gründe, warum ein Mensch aufhört zu singen. Diese Gründe aufzudecken sehe ich als meine Aufgabe.

Ich zeige Ihnen auf verschiedenste Weise, wie Sie von Ihrer Sprechstimme zum Singen kommen oder umgekehrt - wie Sie die Musik in Ihre Sprache bringen können und so wohlklingender, deutlicher und ausdrucksstärker zu sprechen anfangen.

Unsere Stimme - dieses Instrument, das in uns wohnt – kann auf vielfältigste Weise gespielt werden.

JEDE/R KANN SINGEN LERNEN!


nach oben | Seite drucken | © Julia Schürer